Anzeige
| Sparkasse Westmünsterland

Hohe Auszeichnung für Konrad Püning

Der frühere Landrat des Kreises Coesfeld ist für seinen langjährigen Einsatz in Sparkassengremien mit der Großen Westfälisch-Lippischen Sparkassenmedaille geehrt worden.

Anzeige

Bei der Überreichung der sehr seltenen Auszeichnung in Lüdinghausen nannte die Präsidentin des Sparkassenverbands Westfalen-Lippe, Prof. Liane Buchholz, den 30-jährigen Einsatz Konrad Pünings eine Ära, in der viele wichtige Weichen für die heutige Sparkasse gestellt worden seien.

Püning habe in mehr als 30 Jahren fünf Sparkassenfusionen wesentlich mitgestaltet, unter anderem als langjähriger Vorsitzender der Sparkassengremien. Der Verwaltungsratsvorsitzende Kai Zwicker sagte, dass Püning die Zeichen der Zeit immer frühzeitig erkannt und sich mit viel Ausdauer und Hingabe dafür eingesetzt habe, das Sparkassenwesen im Westmünsterland zu einer starken Einheit zusammenzuschließen.

 
Auszeichnung für den langjährigen Einsatz für die Sparkasse Westmünsterland: Konrad Püning (4.v.l.) mit (von links) Sparkassenchef Heinrich-Georg Krumme, Klaus-Viktor Kleerbaum, stellvertretender Verwaltungsratsvorsitzender; Prof. Liane Buchholz, Präsidentin des Sparkassenverbands Westfalen-Lippe; Landrat Christian Schulze Pellengahr, Vorsitzender des Sparkassen-Zweckverbands; Landrat Kai Zwicker, Verwaltungsratsvorsitzender. © Sparkasse

An das Verhandlungsgeschick Pünings erinnerte Heinrich-Georg Krumme, Vorstandschef der Sparkasse Westmünsterland: „Mit Besonnenheit, Ruhe und Verständnis hat er die Basis für ein vertrauensvolles Miteinander gelegt – und dabei an seinen inhaltlichen Zielen geschickt festgehalten.“ Mit dem Zusammenschluss der Sparkassen Coesfeld und Billerbeck im Jahr 2002 seien die Grundlagen gelegt worden für die weiteren Fusionen zur heutigen Sparkasse Westmünsterland und zu einem Zusammenwachsen einer ganzen Region.

Der Geehrte blickte zurück auf die vergangenen Jahrzehnte: Die Sparkasse habe durch die Erfüllung ihres öffentlichen Auftrags eine sehr hohe Bedeutung für die Entwicklung der Region. Mit der kreisübergreifenden Fusion von 2003 habe sich über die Sparkassengremien die Zusammenarbeit von Kommunalpolitikern aus den Kreisen Borken und Coesfeld deutlich intensiviert. Dieser Sinn von Gemeinsamkeit habe sich in der ´Regionale 2016´ fortgesetzt, dazu habe die Sparkasse einen großen Beitrag geleistet. „Wir können stolz sein auf das Erreichte“, sagte Püning.