Zurück
Dekabank
Leicher wird Vertriebsleiter
Thomas Leicher (52) übernimmt spätestens zum 1. Januar 2022 die Leitung des Bereichs Vertrieb Institutionelle Kunden der Deka-Gruppe.

Thomas Leicher wird an den Vertriebsvorstand Torsten Knapmeyer berichten. Leicher kommt von der Landesbank Hessen-Thüringen, wo er seit 2012 den Bereich Capital Markets leitet. In dieser Rolle ist er bislang verantwortlich für alle Kapitalmarktaktivitäten der Helaba im Handel, Vertrieb und im Primärmarktgeschäft und hat Kunden- und Kreditverantwortung für alle institutionellen Kunden der Helaba-Gruppe inklusive der Helaba Invest.

Zuvor leitete er zweieinhalb Jahre den Bereich Client Business Distribution im Kapitalmarktgeschäft der Landesbank Berlin und war 18 Jahre in verantwortlichen Management-Positionen im Institutionellen Kunden- und Kapitalmarktgeschäft der WestLB. Leicher ist gebürtiger Kölner, ausgebildeter Bankkaufmann und Betriebswirt.

Thomas Leicher folgt auf Lorne Campbell, der die Deka im Frühjahr dieses Jahres verlassen hat, um eine Rolle außerhalb der Finanzindustrie zu übernehmen.

Die Deka-Gruppe erzielte im Jahr 2020 im Geschäft mit institutionellen Kunden einen Nettoabsatz in Höhe von 19,6 Milliarden Euro. Die Total Assets im institutionellen Geschäft belaufen sich per 31. Dezember 2020 auf 172 Milliarden Euro.

14. Juni 2021