Zurück
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
Recruiting und Ausbildungsstart – ganz digital
Für 50 junge Menschen aus der Region beginnt nächste Woche ihre Ausbildung bei der Mittelbrandenburgischen Sparkasse (MBS). Coronabedingt fanden Auswahlgespräche per Videokonferenz statt.

Von den jungen Azubis absolvieren 40 eine klassische Bankausbildung, zehn streben den Abschluss Bachelor of Arts beziehungsweise Wirtschaftsinformatiker(in) an. Das Wirtschaftsinformatik-Studium wird erstmalig durch die MBS begleitet.

„Die Ausbildung bei uns ist vielfältig, abwechslungsreich und verantwortungsvoll. Es liegt uns besonders am Herzen, jungen Menschen aus der Region den Berufseinstieg und eine chancenreiche Perspektive zu ermöglichen“, so Andreas Schulz, Vorsitzender des Vorstandes der MBS.

Recruiting per Video-Call: Nadine Weiß (links) und Jenna Kadlubksi (beide MBS) testen das Videokonferenzsystem.

Mit stets mehr als 100 Auszubildenden gilt die MBS als einer der größten Ausbildungsbetriebe im Land Brandenburg. Mit ihrem umfassenden Ausbildungsprogramm unterstreicht die Sparkasse ihre unternehmerische und gesellschaftliche Verantwortung für die Region. Seit dem 1. August gilt die neue Ausbildungsordnung für die Bankausbildung, bei der die Auszubildenden unter anderem von einer zeitlich gestreckten Abschlussprüfung profitieren.

Schnelle Reaktion auf Coronaumstände

Ebenfalls erstmalig wurden die jungen Leute coronabedingt dieses Jahr zu Bewerbungsgesprächen eingeladen, die per Videokonferenz stattfanden – und bekamen im selben Gespräch ihre Zusage. „Damit geben wir den jungen Leuten Sicherheit und ein gutes Gefühl“, berichtet Nadine Weiß aus Erfahrung, die seit Jahren für das Recruiting von Nachwuchs bei der MBS zuständig ist. „Wir hatten uns sehr schnell auf die neuen Umstände eingestellt und dadurch kaum Verzögerungen.“

Recruiting per Video-Call: Nadine Weiß (links) und Auszubildende Lea Enderling (beide MBS) testen das Videokonferenzsystem.

Auch die traditionelle Einführungswoche wird aufgrund der Coronabeschränkungen, die bei der MBS sehr genau umgesetzt werden, in deutlich veränderter Form stattfinden. So wird der sonst gemeinsame  Auftakt mit großem Gruppenfoto dieses Mal gestaffelt in vier Gruppen absolviert. Das Teambuilding, was nach dem Theorieteil normalerweise mit Floßbau, Volleyballturnier und Grillabend im Jugendbildungszentrum Blossin für entspannte Atmosphäre unter den „Neuen“ sorgt, ist nun für das nächste Jahr geplant.

31. Juli 2020