Zurück
Personalie / Helaba
Nachhaltigkeit bekommt ein Gesicht
Die Helaba hat die Position des Chief Sustainability Officers (CSO) für den gesamten Konzern neu geschaffen und intern mit Petra Sandner besetzt.

Petra Sandner (45) hat im Februar 2021 hat die neugeschaffene Position des Chief Sustainability Officers (CSO) übernommen.

Sandner ist seit 2008 im Helaba-Bereich Transportfinanzierung tätig. In dieser Zeit begleitete sie verschiedene strategische Projekte der Bank. Vorher war sie bei der IKB Deutsche Industriebank in der Akquisitionsfinanzierung und bei der Aareal Bank im Bereich Real Estate Structured Finance/Hotel Finance tätig. Ihr MBA-Studium schloss sie in Newcastle/Großbritannien ab.

Helaba-CEO Thomas Groß erläutert: „Die vielfältigen Chancen einer nachhaltigkeitsorientierten Entwicklung wollen wir für unser eigenes nachhaltiges Wachstum nutzen und unsere Kunden bei der Transformation hin zu einer klimaneutralen und kreislauforientierten Wirtschaft begleiten.“

Auf diesem Weg habe die Helaba in den vergangenen Monaten eine enorme Dynamik entwickelt, so Groß: „Wir freuen uns deshalb sehr, mit Petra Sandner eine kompetente und außerordentlich engagierte Kollegin als Chief Sustainability Officer des Helaba-Konzerns einzusetzen. In ihrer neuen Aufgabe wünschen wir ihr viel Erfolg.“

 

Petra Sandner ist Chief Sustainability Officer des Helaba-Konzerns. In ihrer neuen Funktion leitet sie das konzern­weite Nachhaltigkeits-Programm „HelabaSustained“ mit.


Sandners Tätigkeit ist im Bereich Konzernsteuerung organisatorisch eingebunden. In ihrer neuen Funktion wird sie weiterhin das konzernweite Nachhaltigkeits-Programm HelabaSustained mitleiten, in das alle Helaba-Konzerntochtergesellschaften eingebunden sind. 

24. Februar 2021