Zurück
Sparkasse Nürnberg
Hubert Weiler wird 80
Prof. Hubert Weiler, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Nürnberg, feiert am 21. November 2020 seinen 80. Geburtstag.

„Die Entwicklung der Sparkasse Nürnberg ist untrennbar mit Prof. Hubert Weiler verbunden. Sein vorausschauendes strategisches Handeln, sein soziales Engagement für die Mitarbeiter und die Menschen in der Region und sein Einsatz für die Wirtschaft in Mittelfranken machen ihn zu einer großen Nürnberger Persönlichkeit“, sagt der Nachfolger im Amt des Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Nürnberg, Matthias Everding.

Seine Laufbahn begann Weiler 1954 als Auszubildender bei der damaligen Stadtsparkasse Nürnberg. 1974 wurde er Mitglied des Vorstands und 1986 zum Vorstandsvorsitzenden berufen. Unter seiner Führung kam 2001 auch die erfolgreiche Fusion von ehemaliger Stadt- und Kreissparkasse zur Sparkasse Nürnberg zustande. Nach 51 Jahren trat der Jubilar 2005 in den Ruhestand.

Funktionär und Stiftungsgründer

Innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe hatte Weiler zahlreiche Funktionen inne, engagierte sich aber vor allem für die Menschen vor Ort. Unter anderem initiierte er zum 950. Stadtjubiläum als „Geschenk an die Bürgerinnen und Bürger Nürnbergs“ die Gründung der „Zukunftsstiftung der Sparkasse Nürnberg für die Stadt Nürnberg“, die jetzt ihren 20. Geburtstag feiert und eine der größten Sparkassenstiftungen Deutschlands ist.

Für den Wirtschaftsstandort Nürnberg setzte er sich in seiner Amtszeit als Präsident der Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken ein. Besonders am Herzen lag Weiler die Verknüpfung von Wissenschaft und Praxis. Dafür war er sowohl als Honorarprofessor sowie als Vorsitzender des Hochschulrates der heutigen Technischen Hochschule Nürnberg sowie als Kuratoriumsmitglied und Ehrensenator der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg aktiv.

Über mehr als neun Jahre begleitete er außerdem das Wirken des GfK Vereins als Hauptaktionär der GfK SE, davon fünf Jahre als dessen Präsident. Ehrenamtlich engagierte sich Weiler über Jahre hinweg zusätzlich für das Bayerische Rote Kreuz, Stadtverband Nürnberg, als dessen Vorsitzender.

Zahlreiche hochkarätige Ehrungen

Für seine außerordentlichen Verdienste erhielt Prof. Hubert Weiler zahlreiche Auszeichnungen und Ehrungen: 1997 das Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland vor allem für seine besonderen Leistungen zum Wohle der Wirtschaft, 1999 den Bayerischen Verdienstorden, 2003 die Auszeichnung „Commendatore della Repubblica Italiana“ durch den italienischen Staatspräsidenten.

2007 wurde er für sein herausragendes soziales und kulturelles Engagement sowie seinen Einsatz für die Wirtschaft in Bayern und vor allem in Mittelfranken mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland in der Bayerischen Staatskanzlei geehrt.

Noch immer betätigt sich Prof. Hubert Weiler am Wirtschaftsstandort Nürnberg und ist unter anderem Vorsitzender der Aufsichtsräte der uniVersa Versicherungsunternehmen und der uniVersa Beteiligungs-AG in Nürnberg.

19. November 2020