Zurück
Sparkasse Saarbrücken
Künftig mit neuem Führungsteam
Aus vier Vorständen werden drei: Frank Saar tritt im nächsten Jahr bei der Sparkasse Saarbrücken die Nachfolge von Vorstandschef Hans-Werner Sander an, Helge Heyd und Boris Christmann folgen auf Uwe Kuntz und Uwe Johmann.

Hans-Werner Sander, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Saarbrücken, wird am 31. Juli 2021 nach 51 Dienstjahren für das Institut in den Ruhestand treten, teilt die Sparkasse mit. Der 65-Jährige übergibt zum 1. August 2021 die Leitung der Sparkasse an Frank Saar, der als amtierendes Vorstandsmitglied über langjährige Erfahrungen in allen wesentlichen Geschäftsbereichen verfügt.

Die Nachfolge des stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Uwe Kuntz tritt am 1. August 2021 Helge Heyd als Vorstandsmitglied an. Kuntz zeichnete mehr als 22 Jahre im Vorstand der Sparkasse Saarbrücken für das Privatkundengeschäft verantwortlich.

Auf Uwe Johmann, der mehr als 14 Jahre das Firmen- und Unternehmenskundengeschäft der Sparkasse verantwortet hat, folgt zum 1. Mai 2022 Boris Christmann. Diese Personalentscheidungen hat der Sparkassenzweckverband in seiner Sitzung am 2. Juli 2020 getroffen.

Aus dem vierköpfigen Vorstand wird künftig ein Trio – auch das hat der Zweckverband in seiner gestrigen Sitzung entschieden. Damit trägt die Sparkasse Saarbrücken in der obersten Führungsebene den Rahmenbedingungen im digitalen Zeitalter Rechnung und leistet einen Beitrag, innere Strukturen zu verschlanken und noch schnellere Entscheidungen zu ermöglichen.

Der künftige Vorstandschef Frank Saar (52) arbeitet seit 32 Jahren bei der Sparkasse Saarbrücken. Im Sommer 1988 begann er seine Ausbildung zum Bankkaufmann. Nach der Ausbildung arbeitete er in unterschiedlichen Verantwortungsbereichen des Kreditinstituts. Während dieser Zeit schloss er auch sein Studium der Betriebswirtschaftslehre erfolgreich ab. Bis zu seiner Berufung in den Vorstand der Sparkasse Saarbrücken im April 2007 leitete er die Firmenkundendirektion in Dudweiler.

Helge Heyd (53), der über langjährige Erfahrung im Bankgeschäft verfügt, kam 2002 zur Sparkasse Saarbrücken und ist im Kreditinstitut und in der Region fest verwurzelt. Der gebürtige Saarbrücker schloss ein Studium der Betriebswirtschaftslehre ab und leitet in der Sparkasse Saarbrücken den Bereich Treasury. Seit 2015 ist Helge Heyd als Verhinderungsvertreter des Vorstands bestellt.

Boris Christmann (48) verfügt ebenso über beständige Erfahrungen in der Kreditwirtschaft. Der gelernte Bankkaufmann und studierte Jurist kam vor 17 Jahren zur Sparkasse Saarbrücken und ist daher mit dem Institut und der Region gleichfalls bestens vertraut. Er verantwortet dort als Bereichsleiter Kredit, Marktfolge und Verwaltung. In 2015 wurde der gebürtige Trierer zum Verhinderungsvertreter des Vorstands ernannt.

Der künftige Vorstand genieße hohes Vertrauen und Wertschätzung beim Verwaltungsrat, den Kunden und den Mitarbeitern der Sparkasse Saarbrücken, teilt die Sparkasse mit. Dank ihrer langjährigen Erfahrungen in der Unternehmenslenkung und in Führungspositionen seien Saar, Heyd und Christmann hervorragend qualifiziert, die größte saarländische Sparkasse strategisch und operativ in eine erfolgreiche Zukunft zu führen.

Vorstand Spk Saarbrücken
Das Aufmacherfoto oben zeigt den neuen Vorstand der Sparkasse Saarbrücken (von links): Helge Heyd, Frank Saar und Boris Christmann.

 

3. Juli 2020