Zurück
Sparkassen-Marathon 2021
In den Startlöchern
Am Sonntag (19.9.) findet der 46. Deutsche Sparkassen-Marathon statt. Ausrichter ist die Sparkasse Marburg-Biedenkopf, doch pandemiebedingt ist der Lauf diesmal dezentral. Noch sind Anmeldungen möglich.

Statt durch Marburg ist die Laufstrecke diesmal überall dort, wo angemeldete Sparkassenmitarbeiter es wollen – bei sich zu Hause oder an einem Ort ihrer Wahl. Damit haben die Veranstalter dafür gesorgt, dass der Lauf trotz Pandemie in diesem Jahr stattfinden kann. Die 2020er Ausgabe des Sparkassenmarathons, der durch München hätte führen sollen, musste abgesagt werden.

Die Sparkassen-Marathonkommission mit dem Vorsitzenden Horst Bremer begrüßt das angepasste Veranstaltungsformat getreu dem Motto: „Sparkassenmarathon in schwierigen Zeiten – eine Idee lebt weiter“.

707 Läuferinnen und Läufer sind bislang für den virtuellen Lauf angemeldet. Weitere Anmeldungen mit Bestellung der Zusatzleistungen (Laufshirt und Finisher-Medaille) sind noch bis Samstag, 12 Uhr über die Adresse www.sparkassenmarathon-marburg.de möglich. Für Läuferinnen und Läufer ohne Bezug zur Sparkassen-Finanzgruppe ist auch eine Gästewertung geöffnet worden.

Besonders viele Anmeldungen verzeichnen die Veranstalter von der Kreissparkasse Heilbronn (49 Läuferinnen und Läufer) und von der Sparkasse Hannover (35) sowie aus dem eigenen Haus, der Sparkasse Marburg-Biedenkopf (45).

Training für den 46. Deutschen Sparkassen-Marathon: Manfred Happel aus dem Organisationsteam der gastgebenden Sparkasse Marburg-Biedenkopf.

Bei dem virtuellen Lauf werden die Distanzen (zehn Kilometer, Halbmarathon oder Marathon) dezentral und coronakonform absolviert. Die Zeiten werden per Upload-Link an den Zeitnehmer gemeldet. Der Link steht am 19. September von 0:00 Uhr bis 15 Uhr zur Verfügung, danach ist keine Eingabe mehr möglich.

Verlosung statt Siegerehrung

Da die Ergebnisse angesichts unterschiedlicher Laufstrecken nicht vergleichbar sind, wird es diesmal keine Siegerehrung geben. Die Sparkasse Marburg-Biedenkopf verlost daher im Bereich der Einzelwertung unter allen Läufern, die ihr Ergebnis hochgeladen haben, fünf Wochenenden für zwei Personen mit zwei Übernachtungen in Marburg vom 1. bis zum 3. Juli 2022 - mit der Option, am Marburger Nachtmarathon 2022 teilzunehmen. Im Bereich der Mannschaftswertung erhalten die drei Mannschaften mit den meisten Teilnehmern, die ihr Ergebnis hochgeladen haben, jeweils ein Wochenende wie beschrieben.

Ausgelost werden die Gewinner nach dem Upload der Ergebnisse, der am 19.9. um 15 Uhr endet. Die Gewinner werden auf der Homepage www.sparkassenmarathon-marburg.de veröffentlicht und per Mail informiert. Dort sind dann auch die Ergebnislisten einsehbar.

Geplant war ursprünglich, dass Läufer aus München den Staffelstab nach Marburg bringen. Auch dieser Lauf wird nun virtuell stattfinden: Läuferinnen und Läufer aus der BayernLB werden den Weg nach Marburg – 480 Kilometer – in einem 48-Stunden Staffel-Non-Stoplauf im Englischen Garten absolvieren – in 96 Runden von jeweils fünf Kilometern. Die BayernLB spendet dabei für jeden gelaufenen Kilometer zehn Euro an „Sternstunden“.

Marathonkommission wirbt um Ausrichter

Die S-Marathonkommission sieht in den coronabedingten Konzeptanpassungen eine mögliche Vorlage für künftige Veranstaltungen, besonders unter dem Aspekt des Ressourcen- und Kapazitäts-Einsatzes.

Gerade für die noch nicht vergebenen Veranstaltungsjahre 2024 und 2026 und die Folgejahre könnten sich für interessierte Sparkassen und Institute der Sparkassenorganisation Gestaltungsvarianten und individuelle Veranstaltungsformate ergeben.

Die Mitglieder der S-Marathonkommission bieten an, aus ihrer langjährigen Erfahrung Hinweise zu Veranstaltungskonzepten und zum Sparkassenmarathon als Imagefaktor in der Region zu geben. Der Vorsitzende Horst Bremer sagt: „Wenn wir das Interesse an einer Ausrichtung dieser traditionellen und größten Sportveranstaltung der Sparkassenorganisation 2024 oder 2026 wecken konnten, würde ich mich sehr über eine Kontaktaufnahme mit unserem Büro freuen.“

Erreichbar ist die Kommission unter S-Marathonkommission@gmx.de Den ausrichtenden Sparkassen verspricht Bremer „ein einmaliges auch nach innen überragend wirkendes Event – ganz im Sinne und als Beitrag einer gelebten Sparkassenidentifikation“. (pm)

(Bild oben: Sparkasse Marburg-Biedenkopf)
– 15. September 2021