Zurück
Sportabzeichen-Wettbewerb
Preisfeier im Tauberstadion
Die Sparkasse Tauberfranken hat die Sportabzeichen-Preise für den Vorjahreswettbewerb im Wert von 18.007 Euro an aktive Schulen und Vereine im Main-Tauber-Kreis vergeben.

Vertreterinnen und Vertreter der erfolgreichsten Vereine und Schulen im Main-Tauber-Kreis feierten jetzt im Tauberstadion ihre Erfolge beim Sportabzeichen-Wettbewerb des Jahres 2019.

Wegen der Coronapandemie fand die Preisverleihung nicht wie in den vergangenen Jahren in den Räumlichkeiten der Sparkasse statt, sondern – unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln – im Tauberstadion in Tauberbischofsheim.

Peter Vogel, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Tauberfranken, überreichte in den Kategorien Schulen, Vereine und Sonderpreise die Urkunden an die Bestplatzierten. Es wurden Preisgelder in Gesamthöhe von 18.007 Euro ausgeschüttet.

Mehr als 3000 Sportabzeichen in der Region gemeldet

Mit Bravour haben knapp 40 Schulen und Vereine ihre Sportlichkeit in den Disziplinen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination unter Beweis gestellt und mehr als  3000 Sportabzeichen im Wettbewerbszeitraum gemeldet.

Besondere Leistungen zeigten der TSV Markelsheim und die Realschule Hardheim. Die beiden Preisträger waren im vorigen Sportabzeichen-Jahr die erfolgreichsten Institutionen im Wettbewerb und konnten sich über ein Preisgeld von jeweils 1300 Euro freuen, das direkt in die Schul- oder Vereinskasse fließt und zur Anschaffung von Sportgeräten dient.

„Sport fördert ein gutes gesellschaftliches Miteinander durch Teamgeist, Toleranz und fairen Wettbewerb. Gerade in diesen außergewöhnlichen Zeiten macht Sport stark und schafft Gemeinschaft“, so begründet Sparkassenvorstand Peter Vogel das sportliche Engagement der Sparkasse.

Ziel sei es, Menschen von Jung bis Alt für sportliche Aktivitäten zu begeistern, und dafür bringe das Sportabzeichen die besten Voraussetzungen zwischen dem gemeinschaftlichen Erlebnis, dem Training und dem individuellen Leistungsnachweis mit, sagte Vogel.

Die Preisträgergruppe bei der Feier im Tauberstadion

Sparkasse belohnt Engagement und ehrenamtlichen Einsatz

Die Sportkreise Tauberbischofsheim und Mergentheim koordinieren die Abnahmen zum Sportabzeichen. Deshalb gab es vom Vorstand der Sparkasse Tauberfranken ein großes Lob für das ehrenamtliche Engagement und die organisatorische Umsetzung der Sportabzeichen-Beauftragen und aller Prüfer. „Ohne sie wären Training und Abnahme des Fitnessordens in dieser Form nicht möglich“, sagte Peter Vogel.

Dafür erhielten der Vorsitzende des Sportkreises Mergentheim, Volker Silberzahn, und der Vorsitzende des Sportkreises Tauberbischofsheim, Matthias Götzelmann, jeweils einen Scheck in Höhe der abgelegten Sportabzeichen im Wert von insgesamt 3007 Euro.

Götzelmann und Silberzahn begrüßen die Ausrichtung des Wettbewerbes und erklärten: „Wir freuen uns, dass die Sparkasse den Sportabzeichen-Wettbewerb regelmäßig veranstaltet. Er ist nicht nur ein riesiger Motivationsschub für sportliche Leistungen, sondern verbessert durch das sachbezogene Preisgeld auch die Rahmenbedingungen in unserer Schul- und Vereinsgemeinschaft.“

9000 Euro Preisgeld für Bundespreisträger aus der Region

Die Sparkassen-Finanzgruppe ist seit 2008 Partner des Deutschen Sportabzeichens, lobt den Sportabzeichen-Wettbewerb aus und vergibt Auszeichnungen für besondere sportliche Leistungen.

In den Kategorien „Schule“ und „Vereine“ wurden die besten zehn Teilnehmer aus der Region mit den meisten abgelegten Sportabzeichen im Verhältnis zur Anzahl prämiert. In der Kategorie „Sonderpreis“ wurden zusätzlich drei Einrichtungen geehrt.

Im bundesweiten Sportabzeichen-Wettbewerb 2019 konnten sich neun weitere Schulen und Vereine aus dem Geschäftsgebiet der Sparkasse Tauberfranken über einen Sonderpreis im Wert von jeweils 1000 Euro freuen.

Vom 1. Juli 2020 bis 31. Dezember 2020 können Schulen, Sportvereine und alle anderen mit ihren sportlichsten Leistungen oder den einfallsreichsten Beiträgen beim Sportabzeichen-Wettbewerb der Sparkasse Tauberfranken wieder Preise im Gesamtwert von 15.000 Euro gewinnen.

Diese Vertreterinnen und Vertreter von neun Schulen und Vereinen aus dem Geschäftsgebiet der Sparkasse Tauberfranken konnten sich im bundesweiten Sportabzeichen-Wettbewerb 2019 über einen Sonderpreis von jeweils 1000 Euro freuen.
30. Juli 2020