Zurück
Corporate Governance
Risikoverhalten beeinflussbar durch Regulierung?
Die Finanzkrise (2008) und die Staatsschuldenkrise (2011) haben gezeigt, dass übermäßige Risikoübernahme und unethische Unternehmenskultur die finanzielle Stabilität des Bankensystems bedrohen. Eine effektive Corporate Governance ist somit eine entscheidende Determinante. Ob neue CG-Regulierungsanforderungen jedoch positive Effekte auf die Risikoübernahme der Banken haben, ist in der Wissenschaft umstritten.

Weiterlesen

Dieser Artikel steht exklusiv Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sparkassen-Finanzgruppe zur Verfügung.

Falls Sie bereits einen Zugang haben, melden Sie sich bitte an.

Wenn Sie noch nicht registriert sind, können Sie sich mit Ihrer geschäftlichen E-Mail-Adresse einloggen (sofern Ihr Institut über die Lizenz der SparkassenZeitung verfügt).

4. Juni 2019