KAPITALMARKT
Zurück
KAPITALMARKTECKE
Märkte gerieten zunehmend unter Druck
Eine spürbare Ausweitung des Euribor-OIS-Spreads ab Mitte März signalisierte, dass neben den Aktien- und Bondmärkten auch der Interbankenmarkt zunehmend unter Druck geriet. Anders als 2008 schlug die einsetzende Krise direkt auf die Unternehmen durch. Der Lockdown und die Unterbrechung der nationalen und internationalen Lieferketten schränkten die Produktion unmittelbar ein. Die Kauflaune der Verbraucher wiederum scheint weniger stark als angenommen gelitten zu haben.

Weiterlesen

Dieser Artikel steht exklusiv Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Sparkassen-Finanzgruppe zur Verfügung.

Falls Sie bereits einen Zugang haben, melden Sie sich bitte an.

Wenn Sie noch nicht registriert sind, können Sie sich mit Ihrer geschäftlichen E-Mail-Adresse einloggen (sofern Ihr Institut über die Lizenz der SparkassenZeitung verfügt).

3. Juli 2020