Zurück
Blick in die Medien
Kulturwandel bei der Haspa
„Wir sind dabei, das ganze hierarchische Gedöns abzuschaffen.“ Das sagte Haspa-Vorstandschef Harald Vogelsang im Podcast des „Hamburger Abendblatts“ in einem Gespräch über die Coronazeit und Veränderungen in der Haspa.

Beispielsweise könne jeder Mitarbeitende, der das möchte, Vogelsang duzen, sagte der Vorstandsvorsitzende in der Podcast-Reihe „Entscheider treffen Haider“ des „Abendblatts“. „Das ist bei uns jetzt völlig normal, und wir fühlen uns damit sehr wohl“, sagte Vogelsang.

Junge Leute würden selbst ihre Themen in den Vorstandsrunden vorstellen. Einzelne Fahrer für jeden Vorstand gebe es nicht mehr und er selbst komme derzeit konsequent mit dem Fahrrad zur Arbeit, so der Haspa-Chef.

Hierarchien verändern sich, der Dresscode ist locker und Duzen an der Tagesordnung – das sagt Haspa-Vorstandschef Harald Vogelsang im Podcast des „Hamburger Abendblatt“.

Auch der Dresscode habe sich gewandelt. „Ausgerechnet im konservativen Hamburg und ausgerechnet bei der konservativen Haspa“ seien die Krawatten abgenommen worden, sagte Vogelsang. „Es muss bei uns keiner mehr im Anzug oder im Kostüm kommen, die meisten machen das auch nicht mehr.“ Der Kulturwandel gehe aber weit darüber hinaus.

9. September 2020