Zurück
FI-Forum 2021
Es geht um #mehralsTech
Die diesjährige Hausmesse der Finanz Informatik findet digital statt. Was Besucher erwartet, erläutert FI-Geschäftsführer Michael Schürmann.

Auf ihrer in diesem Jahr rein digitalen Hausmesse, dem FI-Forum, zeigt die Finanz Informatik, wie sich das Banking und damit auch die Rolle der FI wandeln: Neue Technologien wirken auf das Banking ein. Digitale Angebote wachsen zu Ökosystemen, in deren Mittelpunkt der Kunde steht.

Banking-Lösungen bieten einen einfachen, intuitiv nutzbaren Zugang zum Ökosystem und unterstützen gleichzeitig die Beziehung zwischen Beratenden und Kunden – digital und stationär. Verbindungen, (Informations-)Austausch und Dialog sind auf allen Kanälen essenziell. Kurz: In Zukunft geht es um #mehralsTech – so das Motto des FI-Forums.

 

Finanz-Informatik-Geschäftsführer Michael Schürmann: „In Zukunft geht es um #mehralsTech – so das Motto des FI-Forums.“

Auf dem FI-Forum – gewissermaßen dem Familientreffen der Sparkassen-Finanzgruppe – geht es in diesem Jahr neben dem fachlichen Austausch auch darum, das Miteinander und den Dialog zu fördern. Das ist unter den immer noch herrschenden Bedingungen eine große Herausforderung. Diese nehmen wir an und stellen diesmal eine reine Digital-Veranstaltung an drei Tagen auf die Beine – mit Vorträgen, rund 70 digitalen Messeständen und der Möglichkeit zum engen, virtuellen Austausch.

Drei Kernthemen an drei Messetagen

Die drei Messetage vom 2. bis zum 4. November 2021 fokussieren sich auf drei Kernthemen. Jeder Tag beginnt mit einer gemeinsamen Eröffnung, bei der hochrangige Vertreter der Finanzgruppe und externe Referenten live strategische Themen aufgreifen.

Nach der Mittagspause können Teilnehmerinnen und Teilnehmer entsprechend ihrer spezifischen Interessen aus einem breiten Spektrum an Forenvorträgen, Workshops und Beiträgen wählen oder einen der 70 digitalen Messestände besuchen. Per Live-Textchat können sie dabei Fragen stellen oder sich per Klick einfach für eine Beratung anmelden.

 

Logo des diesjährigen FI-Forums

Ein gemeinsamer Tagesabschluss rundet jeden Messetag ab. Er beleuchtet die Highlights des Tages, ermöglicht einen Austausch mit den Teilnehmenden und inspiriert durch einen spannenden Schluss-Act, der einen Blick über die Sparkassenwelt hinaus ermöglicht.

Das Programm ist am neuen Selbstverständnis und den strategischen Schwerpunkten ausgerichtet, die sich die FI als Digitalisierungspartner der Sparkassen-Finanzgruppe gegeben hat. Wir übernehmen weitreichende Verantwortung bei der digitalen Transformation der Finanzgruppe und stärken dabei die vertrauensvolle, enge Beziehung zwischen Sparkassen und ihren Kunden. Folgende Kernthemen werden detailliert beleuchtet:

Kunden begeistern

Das Credo der FI als Digitalisierungspartner ist es, Sparkassen und weiteren Organisationen der Sparkassen-Finanzgruppe sowie den Sparkassenkunden einfache Lösungen zu bieten und sie so zu begeistern. Gemeinsam mit den Partnern im Verbund stellen wir dazu standardisierte und möglichst automatisierte Lösungen bereit, die einfach einzuführen, intuitiv zu bedienen und kanalübergreifend schnell in der Breite zu nutzen sind.

Um dies zu erreichen etablieren wir derzeit im eigenen Haus eine durchgängige End-to-End-Verantwortung für Anwendungen, Produkte und Dienstleistungen. Dementsprechend stehen auf dem FI-Forum die Lösungen für den Multikanalvertrieb im Mittelpunkt – von der Internet-Filiale über die S-App bis hin zur Unterstützung der persönlichen Beratung über alle Kanäle hinweg.

Verbund stärken

Mit dem Ausbau der digitalen Finanzplattform und der Integration von Verbundpartnerlösungen in die einheitliche und zukunftsfähige Gesamtbanklösung OSPlus stärkt die FI den Verbund. Sparkassen-Kunden profitieren so von der gesamten Bandbreite des Allfinanzangebotes der Finanzgruppe.Über entsprechende Schnittstellen zu OSPlus und Banking-APIs sorgt die FI für ein nahtloses Kundenerlebnis, das auch die Angebote ausgewählter Marktpartner einschließt.

Auf dem FI-Forum wird es aber auch darum gehen, wie sich die einzelnen Stärken der Verbundunternehmen und ‑dienstleister optimal zusammenführen lassen und sich eine ideale Arbeitsteilung im Verbund ergeben kann. Denn gerade bei Themen wie der gewerblichen Finanzierung oder der Ausgestaltung künftiger Payment-Technologien kann die Gruppe nur im engen Schulterschluss erfolgreich sein.

Dynamik steigern

Neue Kundenerlebnisse zu schaffen bedeutet auch, schnell und flexibel auf veränderte Kundenwünsche einzugehen, also die Dynamik – insbesondere auch im Hinblick auf digitale Angebote – zu steigern. Kurze, kundenzentrierte Entwicklungszyklen sind der Schlüssel, um veränderte Bedürfnisse schnell zu erfüllen, Kunden zu binden und Pionierarbeit für das Banking der Zukunft zu leisten.

Den schnellen Rollout neuer Lösungen bei den Sparkassen unterstützt die FI mit einem bedarfsgerechten Spektrum an Informations- und Einführungs-Tools sowie -Services. Und – auch das wird beim FI-Forum im Fokus stehen – die Sparkassen müssen als einflussreicher Player im Markt und als Arbeitgeber bei Themen wie Nachhaltigkeit, Diversity oder New Work überzeugende Angebote haben.

Verbindungen schaffen, Austausch ermöglichen

Digitalisierungspartner der Sparkassen-Finanzgruppe zu sein, erfordert weit mehr Kompetenzen, als sie ein klassischer Technologie-Dienstleister bieten kann. Mit unseren Lösungen und Services schaffen wir Verbindungen – zwischen Menschen und digitalen Touchpoints, vor allem aber zwischen Menschen untereinander. Denn dies ist der entscheidende Faktor für den großflächigen Erfolg der digitalen Transformation in der Sparkassen-Finanzgruppe.

Das FI-Forum übersetzt bewährte und bekannte Inhalte der früheren Veranstaltungen in die digitale Welt. Information und Inspiration, aber im Sinne der Konnektivität auch Austausch, Kommunikation und Networking in der Sparkassen-Finanzgruppe, stehen traditionell auf dem FI-Forum im Mittelpunkt – und dies gilt natürlich auch für die digitale Variante in diesem Jahr.

Denn wir möchten gerade in der aktuellen Zeit mit unseren Kunden und Partnern im Dialog bleiben. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren hautnah, wie Technologien Verbindungen schaffen und Austausch ermöglichen – kurz gesagt: Sie erleben, was die FI mit #mehralsTech meint.

Michael Schürmann, Finanz Informatik
– 14. Oktober 2021