Zurück
Geld und Haushalt und Sparkassen-Schulservice
Finanzbildung für alle
Für viele private Haushalte in Deutschland ist die wirtschaftliche Situation angesichts der Coronapandemie unsicherer geworden. Wirtschaftliche Haushaltsführung und ausreichende Finanzkompetenz sind zur Notwendigkeit geworden. Ein neuer Info-Flyer gibt Argumentationshilfen für Sparkassen.

In regelmäßigen Abständen werden Studien veröffentlicht, die auf mangelndes Finanzwissen in der Bevölkerung hinweisen. Daraus resultiert ebenso regelmäßig die Forderung nach mehr Wirtschaftsunterricht in Schulen. Finanzielle Bildung ist längst zu einer Schlüsselkompetenz für Verbraucher geworden, und sie gilt international als wichtige Einflussgröße auf die Finanzmarktstabilität.

Finanzbildung als Teil des gesellschaftlichen Auftrags

Die Sparkassen engagieren sich seit ihrer Gründung für die Sparerziehung und die Finanzbildung der Bevölkerung. Zur Umsetzung dieser satzungsmäßigen Aufgaben stehen den Sparkassen mit dem Beratungsdienst „Geld und Haushalt“ des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV) und dem „Sparkassen-Schulservice“ des Deutschen Sparkassenverlags (DSV) zwei zentrale Einrichtungen zur Seite und unterstützen dabei, Bildungsaktivitäten vor Ort einfach und wirkungsvoll umzusetzen.

Dieses Engagement ist einmalig in der Finanzbranche, mehrfach ausgezeichnet und hat eine hohe gesellschaftliche Anerkennung. Diese Spitzenposition gilt es auch in Zukunft zu verteidigen, denn immer mehr Unternehmen streben unter dem Label der finanziellen Bildung in die Schulen. Gleichzeitig nimmt die kritische Beobachtung von Lehrern, Eltern und Verbraucherschutzeinrichtungen sowie Medien gegenüber schulfremden Aktivitäten stark zu. Es ist deshalb wichtig, bei schulischen Aktivitäten schulgesetzkonformes Verhalten sicherzustellen und unbeabsichtigtes Fehlverhalten zum Schaden der gesamten Marke abzuwenden.

Einfaches Rechnen reicht nicht aus, um moderne Finanzprodukte zu verstehen. Deshalb setzen sich DSGV und DSV für eine umfassende Finanzbildung ein.

Leitfaden für Mitarbeiter

Der neue digitale Leitfaden zur finanziellen Bildung für Sparkassenmitarbeiter bietet grundsätzliche Orientierung und praktische Hilfestellung bei der Umsetzung von finanzieller Bildung. Er gibt einen umfassenden Überblick über das breite Angebot der finanziellen Bildung von Geld und Haushalt und Sparkassen-Schulservice und weist auf Standards bei der Umsetzung hin. Weiterhin werden die unterschiedlichen rechtlichen Rahmenbedingungen in den Verbandsgebieten für Aktivitäten in den Schulen erläutert und auf aktuell bestehende regionale und überregionale Maßnahmen verlinkt. Der Leitfaden steht im Infoservice unter folgendem Link zur Verfügung.

Lücken schließen – finanzielle Bildung umsetzen

Um die finanzielle Bildung nachhaltig und in breiter Fläche als Sparkassenaufgabe zu verankern, ist ein Engagement zur finanziellen Bildung auf Vorstandsebene in den Sparkassen notwendig. Ein neu aufgelegter Info-Flyer bietet Argumentationshilfen und weist gesellschaftlichen Nutzen und Unterstützungsmaßnahmen aus.

Der Flyer und ein Bestellformular sind diesem Beitrag angehängt.

 

22. Juli 2020