Deutscher Gründerpreis 2019
Zurück
Öffentlichkeitsarbeit
20 Jahre Deutscher Gründerpreis – Start der neuen Runde 2021
Ab sofort können Sparkassen bis zum 13. November 2020 herausragende Unternehmen für den Deutschen Gründerpreis 2021 vorschlagen. Mit einer Beteiligung positionieren sie sich als aktive Unterstützer der deutschen Gründerlandschaft und erhalten die Chance auf eine bundesweite Auszeichnung ihres Engagements.

Der Deutsche Gründerpreis wird nunmehr seit 20 Jahren in den Kategorien Schüler, StartUp, Aufsteiger, Lebenswerk und Sonderpreis vergeben.

Sparkassen sind aufgerufen, vor allem Gründer mit einem erfolgreich umgesetzten Geschäftsplan (Kategorie StartUp) und junge Unternehmen mit einem außerordentlichen Umsatzwachstum (Kategorie Aufsteiger) für den Preis vorzuschlagen. 
 

Deutscher Gründerpreis - Pokal
Der Deutsche Gründerpreis wird seit nunmehr 20 Jahren vergeben. Im Bild: der Pokal, den die Gewinner bei der Preisverleihung erhalten.


Unter www.deutscher-gruenderpreis.de/teilnahme finden sich ab dem 1. Oktober 2020 alle aktuellen Kriterien, Termine und Checklisten. Die Einreichungen können online in der Datenbank unter der Adresse www.gruenderpreis-nominierung.de vorgenommen werden.

Nach der Vorschlagsphase werden in einem mehrstufigen Auswahlprozess die Preisträger für den Deutschen Gründerpreis 2021 ausgewählt. Die Verleihung wird am 14. September 2021 im ZDF-Hauptstadtstudio stattfinden und online live übertragen. 

Mehr Infos auf:
www.deutscher-gruenderpreis.de

Isabella Schukraft, DSGV
– 30. September 2020