dpa
Zurück
Planspiel Börse
Klassiker in neuem Gewand
Das 39. Planspiel Börse der Sparkassen für Schüler, Studierende, Auszubildende und Börseninteressierte ist gestartet.

Das erfolgreiche und auch digital ausgerichtete Lernprojekt vermittelt jährlich mehr als 90.000 Teilnehmenden grundlegendes Börsenwissen. Junge Menschen können sich in dem nun auf 17 Wochen verlängerten Wettbewerb risikofrei in klassischen sowie nachhaltigen Anlagestrategien üben.

Internationale Ausrichtung

Die Sparkassen tragen ihren jetzt bis zum 28. Januar verlängerten Wettbewerb aus, damit junge Menschen spielerisch und unter fachkundiger Anleitung ihrer Lehrkräfte erste und nun auch längere Einblicke in die Marktmechanismen und die Welt des Börsenhandels gewinnen. Sie lernen Wirtschaftsnachrichten zu verstehen und leichter zu verfolgen, Entwicklungen am Aktienmarkt zu analysieren und im Team Anlageentscheidungen auszuhandeln und zu treffen.

Neben dem Bundeswettbewerb ermöglicht die internationale Ausrichtung des Planspiels auch die Teilnahme von Schülergruppen aus Frankreich, Italien, Schweden, Lateinamerika und Russland, aber auch Teams aus Luxemburg, Albanien, Singapur sowie Vietnam können sich im Wettbewerb messen.

Über das eingerichtete Wettbewerbsdepot können die Teilnehmenden handeln und eigene Anlagestrategien entwickeln. In diesem Jahr wird jedes dieser Depots auch über ein Trainingsdepot verfügen, das beispielsweise für die Erprobung alternativer Investments genutzt werden kann. Doch nicht nur der strategisch kluge Einsatz des fiktiven Startkapitals steht im Vordergrund – das Planspiel Börse möchte die Teilnehmenden auch für einen verantwortungsvollen Umgang mit Geld sensibilisieren.

Nachhaltiges Engagement erweitert

„Mit einer Selbstverpflichtung für mehr Klimaschutz hat die Sparkassen-Finanzgruppe ihr nachhaltiges Engagement erweitert. Auch die Teilnehmenden im Planspiel Börse lernen, dass sich Nachhaltigkeit und Rendite nicht ausschließen. Wenn sie später selbst verantwortungsvoll investieren möchten, ist das eine wichtige Erfahrung“, erklärt Helmut Schleweis, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes. Im Planspiel Börse wird die Entscheidung für nachhaltige Wertpapiere und deren Ertrag in der Nachhaltigkeitswertung belohnt.

Die neue Planspiel Börse-App beinhaltet neben den Handelsfunktionen auch zahlreiche Informationen zur aktuellen Wirtschaftslage, den Wertpapieren und Kursen. Zudem vermitteln die bereitgestellten Grundlageninformationen praxisnah viele lehrplanrelevante Themen und erfüllen so den Auftrag der Sparkassen zur Wirtschaftserziehung. Als digitale Lernplattform kann das Planspiel Börse permanent und von überall gespielt werden und ist daher auch ideal für den Einsatz im Homeschooling und Homeoffice geeignet.

Spielteilnahme und Registrierung erfolgt über die neue Planspiel Börse-App, die kostenlos in den Stores heruntergeladen werden kann. Teilnehmende bekommen den Registrierungscode direkt von ihrer spielbetreuenden Sparkasse oder von ihren Lehrkräften.

Zu gewinnen gibt es attraktive Preise, die vom Deutschen Sparkassenverlag, dem Deutschen Sparkassen- und Giroverband und der Dekabank ausgelobt werden. Die drei besten Schüler-, Studierenden- und Auszubildenden-Teams in der Depotgesamt- und Nachhaltigkeitswertung werden am 17. März 2022 zur exklusiven Planspiel Börse-Siegergala mit mehrtägigem Rahmenprogramm nach Frankfurt am Main eingeladen.

Das beste Schülerteam in der Depotgesamtwertung fährt zudem im April 2022 zur Europäischen Preisverleihung nach Palermo, Italien. Außerdem erhalten die Schulen der sechs Gewinnerteams einen Schulpreis in Form eines erlebnisreichen Aktionstages zur finanziellen Bildung. Die sechs studentischen Gewinner erhalten einen finanziellen Beitrag zur Unterstützung ihres Studiums.

(Bild oben: dpa)
– 4. Oktober 2021