Zurück
Umweltprojekt
Den Kreis zum Blühen bringen
Die Kreissparkasse Steinfurt fördert mit 50.000 Euro Jahresbudget regionale Umweltprojekte. Das Motto in diesem Jahr: Blühende Landschaften.

„Wir müssen alle gemeinsam etwas dafür tun, unseren schönen Lebensraum im Kreis Steinfurt zu erhalten und zu pflegen“, sagt Rainer Langkamp, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Steinfurt. Die Aktion Landschaf(f)t solle den Kreis „noch mehr zum Blühen und Strahlen bringen und die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz deutlich in den Fokus rücken“, so Langkamp.

Das diesjährige Motto der auf mehrere Jahre angelegten Aktion heißt blühende Landschaften. Mit einem Jahresbudget von 50.000 Euro fördert das Kreditinstitut nachhaltige Naturprojekte und kooperiert mit der Biologischen Station Kreis Steinfurt, dem Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen, der Unteren Naturschutzbehörde Kreis Steinfurt und dem Landwirtschaftlichen Kreisverband Steinfurt.

Die Sparkasse möchte etwa Pflanzaktionen und ökologisch sinnvolle Naturprojekte auf öffentlichen Flächen fördern. Jeder könne Projektvorschläge einreichen, Private, Nachbarn, Vereine, Unternehmen, Schulen und Kindergärten. Über die Auswahl entscheide eine Jury der Gemeinschaftsinitiative. „Die Natur bei uns in der Region gewinnt auf jeden Fall“, so Langkamp.

 

Rainer Langkamp (l.), Vorstandschef der Kreissparkasse Steinfurt, und Markus Bischoff-Wittrock (r.), Leiter Unternehmenskommunikation des Instituts, starten die Aktion Landschaf(f)t.
4. Juni 2021