Zurück
Spaniens Sparkassen
Hilfsbereitschaft steigt trotz Unsicherheit
Die Coronakrise hat auch in Spanien den Vorteil regionaler Kreditinstitute verdeutlicht. Rund 135 Millionen Euro haben die 43 Sparkassen im Land sowie ihre Stiftungen im laufenden Jahr an Krankenhäuser und Forschung gespendet. Eine Investition, die sich lohnt – doch auf die Sparkassen selbst könnten unsichere Zeiten zukommen.

Weiterlesen

Dieser Artikel steht exklusiv Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Sparkassen-Finanzgruppe zur Verfügung.

Falls Sie bereits einen Zugang haben, melden Sie sich bitte an.

Wenn Sie noch nicht registriert sind, können Sie sich mit Ihrer geschäftlichen E-Mail-Adresse einloggen (sofern Ihr Institut über die Lizenz der SparkassenZeitung verfügt).

10. Juli 2020