Zurück
Insolvenzen
Begleiten, betreuen, behalten
Insolvenz – ein Wort wie ein Schlag. Privat und beruflich erleben viele Betroffene eine schmerzhafte Zeit. Aus Scham, falscher Selbsteinschätzung oder Angst, dass man ihnen den Geldhahn zudreht, vermeiden viele das Gespräch mit ihrer Sparkasse. Deren Ziel ist, den Kunden als sanierten Firmenkunden zu behalten.

Weiterlesen

Dieser Artikel steht exklusiv Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Sparkassen-Finanzgruppe zur Verfügung.

Falls Sie bereits einen Zugang haben, melden Sie sich bitte an.

Wenn Sie noch nicht registriert sind, können Sie sich mit Ihrer geschäftlichen E-Mail-Adresse einloggen (sofern Ihr Institut über die Lizenz der SparkassenZeitung verfügt).

19. Mai 2020