Zurück
S-Klick Plus / Pilotierung
Sparkassen können sich zum Leitfaden anmelden
Seit Anfang August laufen die Vorbereitungen zur Einführung des neuen Kreditproduktes „S-Klick Plus“. Interessierte Sparkassen aus dem gesamten Bundesgebiet können sich bereits jetzt für den Zugang zum Einführungsleitfaden und den Newsletter registrieren.

Der IT-Prozess wurde von der Finanz Informatik in kurzer Zeit entwickelt und seine Funktionalität mit ersten Muster-Geschäftsvorfällen in einer Testumgebung verprobt. Nach erfolgter Abnahme wird er jetzt in den Pilot-Sparkassen getestet.

Vor dem Hintergrund der steigenden Bedeutung des bilanzwirksamen Kreditgeschäftes der Sparkassen wurde die Innovation auch den Mitgliedern des DSGV-Fachausschusses Vertrieb vorgelegt, die im Ergebnis die bundesweite Einführung befürworten und unterstützen.

 

Sechsmal klicken – fertig!

Besonderes Augenmerk wurde auf die Entwicklung einer einfachen, übersichtlichen und für Kundinnen und Kunden leicht verständlichen Menüführung gelegt. Von der Werbeansprache im Onlinebanking bis zur erstmaligen Nutzung der Ratenzahlungsfunktion braucht es lediglich sechs Klicks – eine Angelegenheit von wenigen Sekunden.

Eine Muster-Klickstrecke simuliert den Prozess:   >>  Klickstrecke  <<

Diese Klickstrecke dient zur Illustration auf Basis der aktuellen Entwicklungen; die finalen Masken werden von der Finanz Informatik bereitgestellt. 

 

Online-Leitfaden ab Mitte September

Die bundesweite Bereitstellung des IT-Prozesses erfolgt am 24. September 2020. Zur Umsetzungsunterstützung wurde ein Leitfaden entwickelt, der Mitte September veröffentlicht wird. Interessierte Sparkassen können sich ab sofort für den Leitfaden und einen Newsletter registrieren, um die erforderlichen organisatorischen Vorbereitungen zur Produkteinführung frühzeitig vornehmen zu können.

Die Registrierung ist bereits möglich:   >>  S-Klick Plus  <<

 

S-Klick Plus – Umsatzübersicht wird zum Vertriebskanal

S-Klick Plus ermöglicht Onlinebanking-Kunden, in ihrer Umsatzübersicht Abbuchungsbeträge per einmaligem Klick nachträglich in Ratenzahlungen umzuwandeln. Die bisher reine Servicefunktion „Umsatzübersicht“ wird dadurch zu einem effektiven Vertriebskanal für das bilanzwirksame Kreditgeschäft der Sparkassen. Voraussetzung ist lediglich ein einmal festgelegter Verfügungsrahmen, der bei vielen Kunden ohnehin bereits durch eine hinterlegte Aktivlinie oder den Besitz einer Sparkassen-Card Plus besteht.

 

Weitere Auskünfte erteilt der OSV:

Christian Lau, (030) 2069-1310, christian.lau@osv-online.de 

Stephan Hunger, (030) 2069‐1351, stephan.hunger@osv‐online.de
 

Christian Lau, OSV
– 31. August 2020